Use Case Public Sector | think tank Business Solutions AG
You may choose not to have a unique web analytics cookie identification number assigned to your computer to avoid the aggregation and analysis of data collected on this website.
To make that choice, please click below to receive an opt-out cookie.

Digitale Produktentwicklung


Use Case Public Sector: think tank goes Blockchain

Setzen tunesische Behörden bald auf Blockchain?

think tank arbeitet im Rahmen des Großprojekts „Tunisia Digital 2020“ bereits erfolgreich mit dem Wirtschafts- und Justizministerium zusammen. Am 28. und 29. März 2018 nahm think tank am „Tunisia Digital Summit“ teil und präsentierte einen Prototyp des online erzeugten Handelsregister-Auszuges. Seit April 2018 ist eine neue Version der Plattform online, die folgende Features bereitstellt:

Auszug aus dem Handelsregister mit online Secure Payment

Generierung eines QR Code mit eingebetteter, überprüfter digitaler Signatur

Modul zur Überprüfung der Echtheit eines Dokuments mit Hilfe eines Verification Codes

Mobile App mit QR Code Scanner um die Authentizität eines Dokuments zu überprüfen


Dank dieses Projekts ist es bereits heute möglich in Tunesien den Handelsregisterauszug online zu erhalten.
Ein gutes Beispiel dafür, wie wir durch gute digitale Lösungen einen echten Mehrwert für Anwender schaffen. Bis dato mussten Geschäftsleute oft mehrere Stunden bei der Behörde warten. Wertvolle Zeit, die heute sinnvoller investiert werden kann.
Trotzdem ist dieses Feature nur ein kleiner Teil und es sind immer noch Geduld und ein sehr hohes Energiepotential für Behördengänge notwendig, bis ein neues Unternehmen erfolgreich im Handelsregister eingetragen ist. Die vielen vor-Ort-Termine sind zeitintensiv und halten die Gründer von der Ausübung ihres eigentlichen Kerngeschäfts ab.
Um den Prozess der Antragstellung für den Anwender aber noch komfortabler und User-freundlicher zu gestalten ergab sich während der Umsetzung folgende Frage:.

Antrag auf Handelsregistereintrag in der Blockchain?

Ist es möglich den Prozess der Antragstellung zwischen Firmengründer und den verschiedenen Behörden vollständig zu automatisieren und damit die bisherigen Probleme wie: fehlende Transparenz zwischen den Behörden, Zeitverlust, viele unterschiedliche Dokumenten bei den verschiedenen Behörden, Dokumentenverlust und Medienbrüchen zu umgehen?
Folgende Anforderungen sind zudem zu beachten, da es sich um öffentliche Daten des Staates und seiner administrativen öffentlichen Verwaltung handelt:

Vertraulichkeit

Sicherheit

Geeignete Architektur

Damit ist der Use-Case für den Einsatz der Blockchain prädestiniert.

Denn die Technologie bietet hierbei folgende Vorteile:

Ämter werden miteinander vernetzt und haben eine gemeinsame Datenbasis.

Dezentrale Datenspeicherung – jedes Amt hat einen Node mit den aktuellen Stand der Blockchain bei sich.

Die Änderung der Datenbasis wird durch das Protokoll festgelegt und ist Dank des Konsensalgorithmus transparent.

Leichterer und automatisierter Prozess von Datenspeicherung, vom Antrag zur Gründung einer Firma bis zur Erstellung von Handelsregisterauszügen.

Reduzierung der Menge an Unterlagen durch eine gemeinsame, jedoch dezentrale Datenspeicherung.

Reduzierung von Kosten und Zeit.

Automatisierung von Transaktionen.

Die Blockchain-Technologie garantiert Fälschungssicherheit.


think tank hat im Rahmen eines Proof of Concepts den Einsatz der Blockchain als Datenbasis für die Behörden evaluiert. Der umgesetzte Prototyp basiert auf Ethereum und Smart-Contracts.

Folgende Lösungen / Technologien wurden dabei eingesetzt:
.

Fazit

Sicherlich sind Use-Cases auf der Blockchain im öffentlichen Bereich noch rar, aber der Prototyp bietet für den tatsächlichen Einsatz bei den tunesischen Behörden ein hohes Potential und könnte auch für weitere Use-Cases interessant sein. Die Nutzung von Smart-Contracts für die verschiedenen Schnittstellen vereinfacht den Prozess enorm und Dank des Einsatz kryptografischer Verfahren können die Daten nicht (oder nur sehr schwer) manipuliert werden.

Perspektivisch könnte die Verwendung einer virtuellen Währung (Kryptowährung) den Prozess weiter vereinfachen. Bis es jedoch so weit ist müssen noch einige (vor allem gesetzliche) Hürden genommen werden.